Voraussetzungen

Das Bewerbungsverfahren an der Karlshochschule International University besteht aus deiner schriftlichen Bewerbung und aus dir! Aus dir? Das bedeutet, dass für uns nicht nur deine Schulnoten zählen, sondern auch deine Erfahrungen, deine Persönlichkeit, deine Interessen und Kenntnisse. Dafür laden wir dich zu einem "KarlsDay – dein Bewerbertag" in die Karlshochschule ein.

Aber schauen wir uns vorher den Ablauf des Bewerbungsverfahrens an.

Bewerbung formell

Grundsätzlich kannst du dich das ganze Jahr über bis zum 31. August bei uns bewerben – sofern noch Studienplätze frei sind. In Einzelfällen ist nach Rücksprache auch eine spätere Bewerbung möglich.

 

Deine Bewerbungsunterlagen bestehen aus:

  • Online-Bewerbung
  • Passbild
  • Hochschulzugangsberechtigung (HZB)
    Für die Zulassung zum Studium benötigst du eine der unten aufgeführten HZB:
    • allgemeine Hochschulreife
    • fachgebundene Hochschulreife
    • Fachhochschulreife
    • ein als gleichwertig anerkannter ausländischer Bildungsnachweis
      • Wenn du einen ausländischen Bildungsnachweis hast, hierzu zählt auch das International Baccalaureate Diploma (Internationales Abitur), solltest du deine Unterlagen von der entsprechenden Zeugnisanerkennungsstelle des Bundeslandes prüfen lassen, in dem du wohnst. Diese stellt dir dann eine "Bescheinigung über die Zuerkennung eines vergleichbaren hiesigen Bildungsabschlusses" aus.
      • Bitte reiche uns deine Hochschulzugangsberechtigung bzw. den entsprechenden ausländischen Bildungsnachweis als amtlich beglaubigte Kopie des Originals ein. Amtliche Beglaubigungen können in Deutschland von einem Notar oder durch jede öffentliche Stelle, die zur Führung eines Dienstsiegels amtlich ermächtigt ist (z.B. Rathäuser, Behörden oder Hochschulen), vorgenommen werden. Im Ausland können nur deutsche Botschaften und Konsulate amtliche Beglaubigungen vornehmen.
      • Falls deine HZB noch nicht vorliegt, kann aufgrund deiner schulischen Leistungen bis zu einem Jahr vor Erwerb eine vorläufige Zulassung zum Studium erfolgen. Die endgültige Zulassung erfolgt dann, wenn du uns deine HZB rechtzeitig vor Studienbeginn nachreichst und deine Noten nicht wesentlich von den bisherigen Leistungen abweichen.
  • Motivationsschreiben
    Beim Motivationsschreiben handelt es sich um eine maschinell erstellte DIN A4-Seite, auf der du begründest, warum du dich für deinen Wunschstudiengang an unserer Hochschule entschieden hast, warum du glaubst, dass du den gewählten Studiengang erfolgreich absolvieren wirst und wie du dir deine berufliche Traumrolle später einmal vorstellst.
  • tabellarischer Lebenslauf
    Mit deinem vollständigen tabellarischen Lebenslauf gibst du uns einen kurzen Überblick über deinen bisherigen Werdegang.
  • sonstige Nachweise
    Nachweise über deine Berufsausbildung, Praktika, Auslandserfahrungen, dein Engagement an der Schule oder in gemeinnützigen Vereinen unterstützen deine erfolgreiche Bewerbung.

 

Zulassungsvoraussetzungen

Wir erwarten von allen Bewerbern in den Fächern Mathematik und Englisch mindestens die Note "befriedigend". Von Bewerbern mit Fachhochschulreife erwarten wir in diesen Fächern mindestens die Note "gut". Falls deine Noten in beiden oder einem der Fächer den Anforderungen nicht entsprechen, musst du deine Eignung durch einen zusätzlichen Test nachweisen.

Anstelle eines Englischtests hast du auch die Möglichkeit, uns einen gleichwertigen Nachweis deiner englischen Sprachkenntnisse vorzulegen, zum Beispiel den Test of English as a Foreign Language (TOEFL) als Internet based Test (IbT) mit mindestens 80 Punkten oder den IELTS Test (International English Language Testing System) mit mindestens 6,0 Punkten. Für Studiengänge, die komplett auf Englisch unterrichtet werden, fordern wir das Sprachniveau C1 (GER). Dies entspricht dann TOEFL IBT mit 100 Punkten, IELTS mit 6,5 Punkten. Über die Anerkennung anderer englischer Sprachnachweise entscheidet die Aufnahmekommission.

 

Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte

Du hast keine Hochschulzulassungsberechtigung aber Berufserfahrung? Dann ist ein Studium an der Karlshochschule International University evtl. möglich. Infos zum Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte findest du hier.

Nach der Bewerbung

Wie geht's weiter?
Der zweite Teil der Bewerbung ist der "KarlsDay – dein Bewerbertag". Wirst du hierzu eingeladen, so fällt eine Bearbeitungsgebühr von 90 Euro an. Bei erfolgreicher Aufnahme in die Hochschule wird dir dieser Betrag mit der ersten monatlichen Studiengebühr verrechnet.

1. Der "KarlsDay – dein Bewerbertag"
Beim KarlsDay wollen wir dich näher kennenlernen. Im Laufe des Tages kannst du uns in Workshops, Gruppenarbeit und im persönlichen Gespräch von dir überzeugen. Außerdem schnupperst du einen Tag in die Hochschule, lernst Professoren, die Lehrmethoden und die Studierenden kennen. Der KarlsDay soll nicht nur Klarheit in der Frage bringen, ob du zu unserer Hochschule und dem ausgewählten Studiengang passt, sondern auch, ob unsere Hochschule das Richtige für dich ist. Sollte es dir nicht möglich sein persönlich zu uns an die Karlshochschule zu kommen, zum Beispiel wegen eines längeren Auslandsaufenthaltes, bieten wir dir in Einzelfällen auch alternative Verfahren an (VoIP, Telefoninterview etc.).

2. Die Zulassung
Zum Abschluss des KarlsDay entscheidet die Aufnahmekommission, ob du zum gewünschten Studiengang zugelassen wirst. In Form eines Feedbackgesprächs informieren wird dich am gleichen Tag über die Entscheidung.

Wirst du an der Karlshochschule angenommen, wird dir der Studienplatz in jedem Fall für zwei Wochen zugesichert. Somit kannst du deine Eindrücke von unserer Hochschule und die erhaltenen Informationen noch einmal Revue passieren lassen und eine wohlüberlegte Entscheidung treffen. Entscheidest du dich erst später für das Studium an der Karlshochschule und sind in deinem Wunschstudiengang noch Plätze frei, so kannst du auch dann noch deinen Studienplatz in Anspruch nehmen.

Nun hast du es geschafft! Wir heißen dich herzlich Willkommen an unserer Hochschule.

Für allgemeine Informationen zu der Bewerbung kannst du auch die Hochschulbroschüre hier anfordern oder dir die FAQs anschauen.

Kosten

Als private Stiftungshochschule bietet dir die Karlshochschule International University viele Vorteile: kleine Lerngruppen mit entsprechend hohem Lernerfolg, moderne technische Ausrüstung, das persönliche Verhältnis zwischen Professoren und Studierenden – um nur einige zu nennen. Möglich macht dies die Finanzierung aus Studiengebühren.

Für das Wintersemester 2016/2017 betragen diese 690 € monatlich. Zusätzlich fallen Kosten für Lernmittel und Exkursionen an. Darüber hinaus zahlen alle Studierenden einen Betrag von zurzeit 67,70 € pro Semester an das Studentenwerk Karlsruhe.

Wir sind davon überzeugt, dass die Studiengebühren keine Kosten, sondern vielmehr eine Investition in die Zukunft darstellen. Denn als Absolvent der Karlshochschule International University hast du sehr gute Berufsaussichten. Durch das kompakte Studium in nur sechs Semestern und die intensive Betreuung durch die Dozenten gelingt der durchschnittliche Berufseinstieg rund sechs bis zwölf Monate früher als in vergleichbaren Studiengängen. Außerdem sind die praktischen Anteile im Studium bewusst sehr breit angelegt. In diesen Phasen erhältst du auch immer wieder direkten Kontakt zu Unternehmen (direkte Projektauftraggeber) und deren Netzwerke.

Zur Finanzierung des Studiums stehen dir neben dem BAföG zahlreiche weitere Möglichkeiten zur Verfügung – z.B. Stipendien oder Förderkredite.

Wohnungssuche

Als Studierender in Karlsruhe solltest du ein monatliches Budget von mindestens 600 bis 700 Euro für deinen Lebensunterhalt einplanen – die Kosten für die Wohnungs- bzw. Zimmermiete inklusive.

Bei der Suche einer Unterkunft unterstützen wir dich gerne.

Email: international(at)karlshochschule.de