Citizenship and Civic Engagement

Sie interessieren sich für die Zusammenhänge zwischen Gesellschaft, Politik und Kultur, weil sie diese verändern wollen? Vielleicht kämpfen Sie für Menschenrechte? Oder ist Klimaschutz Ihnen wichtig? Sie wollen in der Welt einen Unterschied machen? Ihr Beruf soll Sinn ergeben? Sie wollen einen Wandel herbeiführen, in den Köpfen der Menschen, mit Worten, Bildern, Ideen aber auch Aktionen. Sie wollen nachhaltig wirken, z. B. mit Kampagnen, Debatten, neuen Geschäftsmodellen für NGOs? Und Sie wollen dafür das richtige Handwerkszeug erlernen?

Dann sind Sie bei uns im Studiengang für Citizenship and Civic Engagement an der Karlshochschule richtig. Hier unterrichten Dozenten mit Erfahrung aus Verbänden, Politik oder Politikberatung, Recht- oder Marketingexperten. Alle zusammen zeigen die Notwendigkeit interdisziplinärer Ansätze auf.

"Re-Thinking Management" ist dabei auch hier unser Moot. Wir hinterfragen Ziele und Leitbilder von Institutionen und Projekten, denn schon die Zielauswahl entscheidet über Erfolg- oder Misserfolg. Davon abgesehen gelten frühere Einteilungen der Welt heute nicht mehr: Manager arbeiten heute nicht nur in Unternehmen. Manager werden ebenso im politischen wie gesellschaftlichen Bereich gebraucht. Unternehmen agieren heute auch sozial und ökologisch, sie interessieren sich für Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeit. NGOs und öffentliche Institutionen brauchen längst professionelles Engagement. Und daher gibt es vom Campainer bis zum Fundraiser viele neue Berufsbilder auch in diesen Organisationen, für die engagierte Querdenker gesucht werden!

Lerne uns kennen

Studienaufbau Citizenship and Civic Engagement

Mit jedem Modul im Studiengang Citizenship and Civic Engagement an der Karlshochschule öffnet sich mir eine neue spannende Welt. Betrachte ich die Modulübersicht, entdecke ich zugleich, wie meine Studiengangsinhalte sinnhaft miteinander verknüpft sind und sich mir somit Citizenship and Civic Engagement als großes Ganzes erschließt.

 

 

1. Studienjahr

Global Economy

6 ECTS
6 ECTS
Global Economy
Als Einführung behandelt das Modul Global Economy im ersten Semester einen kritischen Überblick über die Hintergründe der Globalisierung und ihre Bedeutung für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Dabei lernen Sie folgende Themengebiete kennen:
  • Geschichte und Theorien der Globalisierung
  • Klassiker der Wirtschaftstheorie: Adam Smith, David Ricardo, Karl Marx
  • Globalisierung als Innovation: Joseph Schumpeter
  • John Maynard Keynes und Bretton Woods: Institutionen der Weltwirtschaft
  • Internationale Akteure: Regierungen, intergovernmentale und supranationale Institutionen, Multinationals
  • Globalisierung und Ökologie
  • Post-koloniale Perspektiven
  • Globalisierung am Scheideweg: "Clash of Cultures" oder Kooperation
Prüfungsart: Klausur (120 Minuten)

Cultural Studies

5 ECTS

Citizenship

5 ECTS

Introduction in Political Science

5 ECTS

Introduction to Scientific Research Methods

10 ECTS

English as a Foreign Language 1

4 ECTS

Sustainable Development

6 ECTS

Political Philosophy

5 ECTS

Introduction in Strategic Practice

5 ECTS

Foreign Policy Analysis

5 ECTS

English as a Foreign Language 2

4 ECTS

2. Studienjahr

Area Studies

6 ECTS
6 ECTS
Area Studies
  • Globale Dynamik (Politik, Gesellschaft und Bevölkerung, Wirtschaft, Ethik usw.) und ihr Hervortreten in lokalen Prozessen
  • Das Hauptmerkmal integrierter Zivilisation und Kultur
  • Demographie und regionale Stereotypen
  • Sozio-ökonomische Gesellschaftsstrukturen
  • Aktuelle Wirtschaft und Politik
  • Zusammensetzung und Dynamik der Märkte und ihrer Medien
  • Case studies über repräsentative Unternehmen
  • Internationale Aspekte von Wirtschaftsaktivitäten des jeweiligen Gastlandes, Markt- und Nachfrageanforderungen, insbesondere in punkto Austausch zwischen Gast- und Heimatland
Prüfungsart: Präsentation

Anthropology

6 ECTS

Introductory Community Project

6 ECTS

Conflict Resolution

6 ECTS

Foreign Language 2.1

6 ECTS

International Collaboration

6 ECTS

Contemporary Society

6 ECTS

Change & Innovation

6 ECTS

Elective

6 ECTS

Foreign Language 2.2

6 ECTS

3. Studienjahr

Civic Engagement: Action Research

6 ECTS
6 ECTS
Civic Engagement: Action Research
  • Überblick über die anwendungsbezogene Forschung  
  • Theoretischer Hintergrund anwendungsbezogener Forschung
  • Unterschiedliche Ansätze anwendungsbezogener Forschung
  • Methodenlehre der Datensammlung
  • Methodenlehre der Datenauswertung
  • Projekte verhandeln
  • Projektmanagement in anwendungsbezogenen Forschungsprojekten
  • "Die anderen" repräsentieren
  • Möglichkeiten und Grenzen von Transformation
  • Stakeholder: Sinn und Ermächtigung
  • Ethische Erwägungen in der anwendungsbezogenen Forschung
  • Entwurf eines anwendungsbezogenen Forschungsplans
Prüfungsart: Studienarbeit

Justice, Human and Constitutional Rights

6 ECTS

Ethics: Globalization - Sustainability - Practice

6 ECTS

Advanced Community Project

6 ECTS

Elective: Culture & Language

6 ECTS

Service Internship

18 ECTS

Action Plan (incl. Research Colloquium)

12 ECTS

Hast du Fragen?