Studium Interkulturelles Management und Kommunikation

Sind Sie schon herum gekommen? Vielleicht auf einer Rucksackreise mit Freunden durch Frankreich und Spanien, bei einem Schulaustausch in die USA, drei Monate freiwillige Arbeit in Indien, ein Sprachkurs in Kolumbien...?

Selbst wenn Sie kein Weltenbummler sind: Je schneller die Globalisierung voranschreitet, desto wichtiger werden lokale Kulturen und desto stärker vernetzen sie sich. Können Sie sich die Lufthansa ohne Kompetenz in Sachen Sprachen und Kultur vorstellen oder die internationale Abteilung der BASF, die ihre Mitarbeiter auf einen Auslandaufenthalt vorbereitet? Die Deutschen sind Exportweltmeister - das geht nur mit unterkultureller Kompetenz. Deswegen wollen Sie ein Studium aufnehmen, das diese Perspektiven und das Kulturwissen auch in der Managementlehre berücksichtigt, denn internationale Unternehmungen werden in der Zukunft noch internationaler sein, auch weil die Mitarbeiter es sein werden.

Um diesem Umstand gerecht zu werden, erweitert der Studiengang Interkulturelles Management und Kommunikation der Karlshochschule klassische Wirtschaftsmodule um Veranstaltungen über Kulturtheorie, Unternehmenskultur, internationale Zusammenarbeit und interkulturelle Kompetenz.

Darüber hinaus können Sie Ihre interkulturellen Fähigkeiten in internationalen Unternehmensprojekten auf die Probe stellen – und diese im Auslandssemester und -praktikum verfeinern. Am Ende Ihres Studiums werden Sie zwischen unterschiedlichen Kulturen vermitteln können und somit sinnstiftende Synergien erzeugen. Denn Sie haben an der Karlshochschule nicht einfach nur neue Fremdsprachen erlernt, vor allem haben Sie verstanden, wie sich Kommunikation in internationalen und interkulturellen Kontexten gestaltet. Und genau das befähigt Sie dazu, sie in Zukunft auch, diese moderieren zu können.

Lerne uns kennen

Studienaufbau Interkulturelles Management und Kommunikation

Mit jedem Modul im Studiengang Interkulturelles Management und Kommunikation an der Karlshochschule öffnet sich mir eine neue spannende Welt. Betrachte ich die Modulübersicht, entdecke ich zugleich, wie meine Studiengangsinhalte sinnhaft miteinander verknüpft sind und sich mir somit Interkulturelles Management und Kommunikation als großes Ganzes erschließt.

 

Der Studiengang Interkulturelles Management und Kommunikation ist international ausgerichtet: Englisch ist ab dem 3. Semester Unterrichtssprache (bei entsprechender Teilnehmerzahl wahlweise sogar komplett auf Englisch) und das Erlernen einer weiteren Fremdsprache, wie z.B. Chinesisch oder Arabisch, ein Pflichtbestandteil.

 

 

1. Studienjahr: Grundlagen Analyse und Strategie im Management und wissenschaftliches Arbeiten

Kulturstudien

6 ECTS
6 ECTS
Kulturstudien
  • Varianten des Kulturbegriffs
  • Kulturtheorie und Disziplinen
  • Grundbegriffe von Kultur und Kommunikation (Lebenswelt, Wertesystem, Kohäsion, liquidity, fuzzyness, Gedächtnis, Identität)
  • Kritische Reflexionen zur eigenen Kulturgeschichte
  • Kulturbeschreibung und -analyse: makro-, mikro- und mesoanalytische Ansätze
Prüfungsart: Klausur (120 Minuten)

Einführung in das Management und seine quantitativen Methoden

10 ECTS

Business Environment

10 ECTS

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

10 ECTS

English as s Foreign Language 1

4 ECTS

Unternehmenskultur

6 ECTS

Interkulturelles Marketing

5 ECTS

Grundlagen des strategischen Managements

5 ECTS

English as a Foreign Language 2

4 ECTS

2. Studienjahr: Anwendung des theoretischen Wissen in Unternehmenprojekten

Area Studies

6 ECTS
6 ECTS
Area Studies
  • Globale Dynamik (Politik, Gesellschaft und Bevölkerung, Wirtschaft, Ethik usw.) und ihr Hervortreten in lokalen Prozessen
  • Das Hauptmerkmal integrierter Zivilisation und Kultur
  • Demographie und regionale Stereotypen
  • Sozio-ökonomische Gesellschaftsstrukturen
  • Aktuelle Wirtschaft und Politik
  • Zusammensetzung und Dynamik der Märkte und ihrer Medien
  • Case studies über repräsentative Unternehmen
  • Internationale Aspekte von Wirtschaftsaktivitäten des jeweiligen Gastlandes, Markt- und Nachfrageanforderungen, insbesondere in punkto Austausch zwischen Gast- und Heimatland
Prüfungsart: Präsentation

Intercultural Business Communication

6 ECTS

Introductory Company Project

6 ECTS

Resources

6 ECTS

Foreign Language 2.1

6 ECTS

International Collaboration Management

6 ECTS

Intercultural Communicative Competence

6 ECTS

Advanced Company Project

6 ECTS

Managerial Accounting

6 ECTS

Foreign Language 2.2

6 ECTS

3. Studienjahr: Praxissemester, Auslandssemester und Bachelor Thesis

International Business Management

6 ECTS
6 ECTS
International Business Management
Im Modul International Business Management erwerben Sie die Kompetenz, internationale Unternehmensstrategien und Operationen in fremden Kulturen erfolgreich umzusetzen und dabei ein Bewusstsein und Verständnis für kulturelle Unterschiede in spezifischen Organisationen und Kulturen zu entwickeln.
Prüfungsart: Klausur (120 Minuten)

Contemporary Society

6 ECTS

Elective

6 ECTS

Change & Innovation

6 ECTS

Elective: Language

6 ECTS

Internship

18 ECTS

Bachelor Thesis including its Defense

12 ECTS

Hast du Fragen?

Hauke Pflüger, Interkulturelles Management und Kommunikation

"Das Besondere an der Karlshochschule ist für mich, dass mir viele verschiedenen Perspektiven auf ein Thema oder eine Kultur gezeigt werden. Der Mensch steht hier tatsächlich im Mittelpunkt, ich lerne, mich mit deren Vielfalt auseinanderzusetzen und die Welt durch verschiedene Augen zu sehen. Man verliert hier auch nie den Spaß daran, Neues zu entdecken."

Einblicke ins Studium

Annika Storck, Interkulturelles Management und Kommunikation

"Ich studiere Interkulturelles Management und Kommunikation, weil ich mich sehr für fremde Kulturen und Länder interessiere und später mal im Ausland arbeiten möchte. Spannend finde ich dabei nicht nur, wie die Menschen aus den unterschiedlichen Teilen der Welt ticken und leben, sondern auch welche Differenzen dadurch dann bei interkultureller Zusammenarbeit im Arbeitsalltag eines Unternehmens auftreten und wie diese behoben werden können. Viel Spaß macht mir außerdem das Erlernen und Sprechen fremder Sprachen, wie Spanisch, Chinesisch oder Französisch. Durch das vielfältige Sprachkursangebot hier an der Karlshochschule stehen mir dafür auch viele Wege offen.

Die Praxisphase im Studium Interkulturelles Management und Kommunikation