International Business Studium

Der Austausch und Handel von Waren und Dienstleistungen prägt unser menschliches Miteinander. Deshalb finde ich, dass Wirtschaft auch etwas Menschliches haben und sich an klaren Werten ausrichten sollte. Ich möchte Wirtschaft als etwas verstehen, was nicht von Nutzenmaximierung und Gewinndenken gezeichnet ist, sondern von Nachhaltigkeit und Verbindlichkeit. Eine Wirtschaft, in der die Globalisierung nicht als Bedrohung, sondern als Chance für Menschlichkeit und Fairness wahrgenommen wird.

Deswegen entscheide ich mich für den Studiengang International Business der Karlshochschule. Denn hier wird Wirtschaft nicht nur ökonomisch betrachtet, sondern vor allem als kulturelles und sprachliches Phänomen. Hier erwerbe ich die Fähigkeit, Differenzen innerhalb und zwischen Kulturen zu identifizieren und mich sicher auf internationalem Parkett zu bewegen. Zum einen hilft mir dabei eine breite Palette an Managementtools, die ich an der Karlshochschule kennengelernt habe. Zum anderen profitiere ich davon, dass der Studiengang International Business konsequent international ausgerichtet ist: Englisch ist von Anfang an Unterrichtssprache und das Erlernen einer von insgesamt sieben Fremdsprachen, z.B. Chinesisch oder Russisch, obligatorisch.

Lerne uns kennen

Studienaufbau International Business

Mit jedem Modul im Studiengang International Business an der Karlshochschule öffnet sich mir eine neue spannende Welt. Betrachte ich die Modulübersicht, entdecke ich zugleich, wie meine Studiengangsinhalte sinnhaft miteinander verknüpft sind und sich mir somit International Business als großes Ganzes erschließt:

 

 

1. Studienjahr: Grundlagen Analyse und Strategie im Management und wissenschaftliches Arbeiten

Global Economy

6 ECTS
6 ECTS
Global Economy
Als Einführung behandelt das Modul Global Economy im ersten Semester einen kritischen Überblick über die Hintergründe der Globalisierung und ihre Bedeutung für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Dabei lerne ich folgende Themengebiete kennen:
  • Geschichte und Theorien der Globalisierung
  • Klassiker der Wirtschaftstheorie: Adam Smith, David Ricardo, Karl Marx
  • Globalisierung als Innovation: Joseph Schumpeter
  • John Maynard Keynes und Bretton Woods: Institutionen der Weltwirtschaft
  • Internationale Akteure: Regierungen, intergovernmentale und supranationale Institutionen, Multinationals
  • Globalisierung und Ökologie
  • Post-koloniale Perspektiven
  • Globalisierung am Scheideweg: "Clash of Cultures" oder Kooperation
Prüfungsart: Klausur (120 Minuten)

Introduction to Management and its Quantitative Methods

10 ECTS

Business Environment

10 ECTS

Introduction to Scientific Research Methods

10 ECTS

English/German as a Foreign Language 1

4 ECTS

International Management

6 ECTS

Intercultural Marketing

5 ECTS

Basic Principles in Strategic Management

5 ECTS

English/German as a Foreign Language 2

4 ECTS

2. Studienjahr: Anwendung des theoretischen Wissen in Unternehmenprojekten

Area Studies

6 ECTS
6 ECTS
Area Studies
  • Globale Dynamik (Politik, Gesellschaft und Bevölkerung, Wirtschaft, Ethik usw.) und ihr Hervortreten in lokalen Prozessen
  • Das Hauptmerkmal integrierter Zivilisation und Kultur
  • Demographie und regionale Stereotypen
  • Sozio-ökonomische Gesellschaftsstrukturen
  • Aktuelle Wirtschaft und Politik
  • Zusammensetzung und Dynamik der Märkte und ihrer Medien
  • Case studies über repräsentative Unternehmen
  • Internationale Aspekte von Wirtschaftsaktivitäten des jeweiligen Gastlandes, Markt- und Nachfrageanforderungen, insbesondere in punkto Austausch zwischen Gast- und Heimatland
Prüfungsart: Präsentation

Managing Operations Globally

6 ECTS

Introductory Company Project

6 ECTS

Resources

6 ECTS

Foreign Language 2.1

6 ECTS

Sustainable Development

6 ECTS

International Finance and Sustainability

6 ECTS

Advanced Company Project

6 ECTS

Managerial Accounting

6 ECTS

Foreign Language 2.2

6 ECTS

3. Studienjahr: Praxissemester, Auslandssemester und Bachelor Thesis

Current Issues in International Management

6 ECTS
6 ECTS
Current Issues in International Management
Im Modul Current Issues in International Management widmen Sie sich den aktuellen Trends und Fragen, sind damit auf dem neusten Stand der Dinge und – ganz nebenbei – für potentielle Arbeitgeber attraktiver.
Prüfungsart: Essay

Compulsory Elective: Internationalization in Marketing - Operations - Finance

6 ECTS

Elective: Ethics in Management: Globalization, Sustainability, Practice

6 ECTS

Change & Innovation

6 ECTS

Elective: Culture & Language

6 ECTS

Internship

18 ECTS

Bachelor Thesis including its defense

12 ECTS
Pascal Stulier

Pascal Stulier, International Business

"Das Besondere an dem Studiengang International Business ist die Intensität der englischen Sprache. Bereits ab dem ersten Semester wird auf Englisch unterrichtet und man wird von einem intensiven Sprachkurs begleitet. Was ich sehr schätze ist der Praxisbezug. Man konsumiert hier nicht nur reine Theorie, sondern profitiert vor allem von der praktischen Erfahrung der Dozenten und der Möglichkeit, sich selbst in den Unternehmensprojekten auszuprobieren. Die beiden Unternehmensprojekte während meines Studiums, in denen spannende Unternehmen wie Axel Springer, Lufthansa oder Daimler echte Aufgaben stellen, haben mich persönlich unglaublich bereichert. Durch den hohen Anteil internationaler Studierender und Dozenten erhalte ich nicht nur direkten Einblick in andere Kulturen, ich trainiere damit wie von selbst permanent meine Sprachkenntnisse. Die Lehre hier dürfte auch ziemlich besonders sein. Man empfindet es nicht als reinen theoretischen Unterricht, sondern als spielerische Teamarbeit und damit liegt man wohl nahe an der späteren Berufspraxis. Denn dort werde ich auch in erster Linie mit Menschen kommunizieren und in Teams gemeinsam Lösungen erarbeiten."

Einblicke ins Studium