Die kleinen Fragen des Lebens schnell beantwortet.

Wann beginnt der Master Management? 

Jedes Jahr am 1. März (Es sei denn, der liegt an einem Wochenende. Dann in der ersten Märzwoche.). Die Zulassung zum Wintersemester ist nur im PreMaster möglich.

Brauche ich einen Bachelorabschluss in Management oder Wirtschaft, um den Master Management zu studieren? 

Nein. Wir akzeptieren so ziemlich jeden Bachelorabschluss für den Master. Allerdings musst du bereits relevante Management-, Business-, Wirtschafts- oder Module im Wissenschaftlichen Arbeiten im Umfang von mindestens 30 ECTS belegt haben. Die Prüfung dieser Qualifikation wird von unserem Admissions-Team nach Eingang deiner vollständigen Onlinebewerbung durchgeführt.

Sprich, wenn ich die entsprechenden Credits in diesen Feldern nicht habe, kann ich nicht zum Studium zugelassen werden? 

Nee, nicht ganz! Selbst in diesem Fall finden wir einen Weg, dir das Studium im Master zu ermöglichen. Wir rechnen z.B. auch deine Arbeitserfahrung etc. mit ein. Und wenn das immer noch nicht reicht, kannst du im Wintersemester bevor der Master startet unseren PreMaster belegen, der dir die relevanten Kenntnisse vermittelt und so die entsprechenden 30 ECTS bringt.    

Was sind die acht Spezialisierungen und wie viele davon muss ich belegen? 

Du suchst dir zwei der folgenden acht Spezialisierungen aus: 

  • Brand
  • Creativity & Innovation
  • Cultural Change & Society
  • Finance
  • Human Resources & Diversity
  • New Media
  • Sustainability
  • Tourism Culture & Consumption

Behalte aber bitte im Hinterkopf, dass für gewöhnlich nicht alle Spezialisierungen am Ende angeboten werden können. Es kommt ganz darauf an, wie viele Bewerber einer Kohorte sich für die jeweilige Spezialisierung einschreiben.

Bilden die Spezialisierungen den Hauptteil meines Studiums? 

Du hast insgesamt sechs Module pro Semester. Drei dieser Module sind im Bereich General Management und werden von allen gleichermaßen belegt. Gleiches gilt für das eine Modul pro Semester im Bereich Personal Skills. Und dann hast du zusätzlich ein Modul pro Spezialisierung pro Semester, was das Studienprogramm (unserer Überzeugung nach!) ideal abrundet.    

Wie gut sollte mein Englisch sein? 

Für den Master benötigst du ein Sprachniveau von C1 (GER). Das kommt einem Ergebnis von mindestens 100 Punkten im TOEFL iBT oder 6,5 Punkten im IELTS gleich. Solltest du einen anderen Englischtest abgelegt haben, prüft unser Admissions-Team dessen Gültigkeit.    

Gibt es Ausnahmen zu dieser Regel? 

Die einzige Ausnahme zu dieser Regel gibt es für Studis, die englische Muttersprachler sind oder mindestens 15 Jahre im englischsprachigen Ausland gelebt haben. Es reicht nicht aus, wenn du einen drei- oder vierjährigen Bachelor auf Englisch gemacht hast!    

Was für Leute studieren für gewöhnlich den Master? Wo kommen die her? 

Wir sind sehr stolz darauf, dass unser Master Menschen aus so vielen Ländern und Kulturen zusammenbringt. Wir haben Studis aus Asien, Afrika, dem Mittleren Osten, Süd- und Nordamerika, aber natürlich auch aus Europa und Deutschland selbst. Jeder Jahrgang ist natürlich etwas anders, aber der Master ist eine tolle Möglichkeit, unterschiedliche (Wirtschafts-) Kulturen kennen zu lernen und Globalisierung wirklich zu spüren.    

TRIVIALFRAGE: Heißt es Master's degree oder Masters degree? 

Schwierige Frage! Aber dennoch eine, die ihr beantworten können wollt, wenn ihr Freunden und Familie von eurem Master's degree program erzählt. Und denkt daran zu betonen, dass es sich um einen Master of Arts in Management handelt; nicht um einen Master of Science!    

Wann kann ich meine Bewerbung einreichen? 

Grundsätzlich kannst du jederzeit deine Bewerbung einreichen; solange noch Studienplätze verfügbar sind. Die Bewerbungsdeadline ist der 1. Februar für Bewerber innerhalb der EU und 15. November für Bewerber außerhalb der EU.

Denke aber bitte daran, dass wenn du den PreMaster im Wintersemester machen willst oder musst, die Deadlines auf dem 15. August (EU) und 15. Juli (non-EU) liegen!

Ist die Zulassung begrenzt? 

Ja. Wir lassen maximal 30 Studierende pro Jahrgang zu. Bewirb dich also am besten so früh wie möglich!    

Ich habe mein finales Transcript noch nicht. Kann ich mich trotzdem schon bewerben und das Transcript später nachreichen? 

Jep, das geht. In diesem Fall bewirbst du dich bitte mit deinem aktuellsten Transcript. Wenn dein Bachelorstudium dann abgeschlossen ist, musst du das finale Transcript schnellstmöglich nachreichen.

**Abgesehen von deinem finalen Transcript, fangen wir erst an, deine Bewerbung zu prüfen, wenn deine Unterlagen vollständig sind. Achte also bitte drauf, deine Bewerbung erst dann einzureichen, wenn du sämtliche Dokumente, die du in der Liste auf unserer Website findest, zusammen hast!    

Wonach werden Studienplätze vergeben? Kommt es nur auf meine Noten an? 

Nee, wir schauen nicht nur auf deine Noten. Im Auswahlprozess berücksichtigen wir genauso deine Erfahrungen, Engagement, Talente, Motivation etc. Wenn deine schriftlichen Unterlagen unseren Vorstellungen genügen, laden wir dich zudem zu einem Bewerbungsgespräch (Admission Colloquium) ein, um dich als Mensch besser kennen zu lernen. Dieses Gespräch findet mit zwei Vertretern der Hochschule statt; für das Vier-Augen-Prinzip.    

In welcher Reihenfolge werden Bewerber für den Master Management zugelassen? 

Unsere begrenzten Studienplätze werden in der Reihenfolge vergeben, in der die unterzeichneten Studienverträge eingehen. Sobald du das Bewerbungsgespräch erfolgreich hinter dich gebracht hast, garantieren wir dir deinen Studienplatz für mindestens eine Woche. Innerhalb dieser Zeit unterzeichnest du deinen Studienvertrag und schickst ihn an uns zurück. Nach Ablauf der Frist kannst du deinen Studienplatz nur dann einnehmen, wenn der Studiengang noch nicht voll ist.

Wie lange dauert der Zulassungsprozess? 

Wir prüfen Bewerbungen wie sie bei uns eingehen. Für gewöhnlich bedeutet das, dass du innerhalb weniger Wochen von uns hörst. Am Tag deines Kolloquiums solltest du direkt Feedback von uns bekommen, ob du zugelassen bist oder nicht.    

Was erwartet mich im Kolloquium (=Bewerbungsgespräch)? 

Wir möchten uns einen persönlichen Eindruck von dir verschaffen. Unter anderem sprechen wir dafür mit dir über deine bisherigen Erfahrungen, Motivation, Ideen, Talente etc. und schauen, wo du noch offene Potentiale hast und wie wir diese gemeinsam vorantreiben können. In dem Gespräch hast natürlich auch du die Gelegenheit, festzustellen, ob die Karlshochschule die richtige Uni für dich ist.    

Wie sind die Vorlesungszeiten? Gibt es zwischen den Semestern etwas zu tun? 

  • Sommersemester: März - Juli
  • Wintersemester: Oktober - Februar

Die Vorlesungszeiten können jedoch von Jahr zu Jahr um ein paar Wochen variieren. Sie sind abhängig von Feiertagen, den gewählten Spezialisierungen und der Verfügbarkeit externer Lehrbeauftragter.

Das bedeutet, du hast (theoretisch) im Februar, Juli, August und September keine Vorlesungen. In einigen Fällen wirst du jedoch in diesen Zeiten Projekte oder Studienarbeiten anfertigen müssen. Hierbei kommt es darauf an, wie effektiv du mit deiner Zeit auch während des Semesters umgehst.

**Prüfungsleistungen können typischerweise aber auch von überall auf der Welt aus erbracht werden, sodass Reisen oder Besuche kein größeres Problem darstellen sollten.

Wie funktionieren die Studiengebühren im Master Management? Was bedeutet "FlexiPayment"? 

"FlexiPayment" bedeutet, das Studium kostet 690 Euro pro Monat über eine Laufzeit von (mindestens) 24 Monaten, wenn das Studium innerhalb der Regelstudienzeit abgeschlossen wird. Die Zahlung kann jedoch bis zu drei Jahren nach Studienabschluss gestreckt werden. Zum Beispiel wäre es möglich, monatlich nur 276 Euro über eine Laufzeit von fünf Jahren zu bezahlen. So könntest du dir die Studiengebühren möglicherweise besser leisten. Die Idee ist allgemein, dass du selbst über die Höhe deiner Raten entscheidest und so mehr Flexibilität bekommst.    

Wie oft habe ich Vorlesung? 

Die Lehrplanung ist so gestaltet, dass du möglichst viel freie Zeit zur Verfügung hast, um Selbststudium zu betreiben, zu arbeiten oder weitere Kurse neben deinen Mastervorlesungen zu belegen. Das Semester ist etwa 16 Wochen lang, von denen du zumindest 12 Wochen selbst Vorlesung hast. Diese finden immer Donnerstagnachmittag, ganztägig am Freitag und am Samstagvormittag statt. Die Module werden in Blöcken unterrichtet, sodass du dich an den drei Tagen jede Woche auf ein spezifisches Modul fokussierst. Typischerweise besteht ein Modul aus zwei Blöcken. Entsprechend: sechs Module mal zwei Blöcke ist gleich 12 Wochen.    

Kann ich während des Studiums arbeiten? 

Da die Vorlesungen donnerstags, freitags und samstags stattfinden, kannst du den Rest der Woche flexibel gestalten. Möglich wäre da z.B. eine Teilzeitarbeit. Viele unserer Masterstudis arbeiten während des Studiums. Ob und wie viel du arbeiten kannst, hängt natürlich von dir ab. Jeder organisiert sich selbst anders, kann mit Stress anders umgehen, hat unterschiedliche Bedürfnisse etc. Wir empfehlen jedoch, nicht mehr als 50% zu arbeiten. Du musst immer daran denken, dass der Master Management ein Vollzeitstudiengang ist. Du wirst entsprechend Vorlesungen vor- und nachbereiten, Gruppenarbeiten machen, Präsentationen gestalten und Studienarbeiten außerhalb der Vorlesungen schreiben müssen. Achte darauf, dich nicht zu überfordern!    

Wann lerne ich meine Kommilitonen und Profs kennen? 

Einige Studierende und Professoren triffst du eventuell schon bei deinem Kolloquium oder wenn du zu unseren in-house Veranstaltungen kommst. Der große Tag findet aber gewöhnlich Ende Februar oder Anfang März statt: der Master Intro Day. Wenige Tage vor Semesterbeginn kommen alle Studis hier zum ersten Mal in der Karls zusammen.    

Inwiefern hilft die Karls mir bei der Suche nach Praktika oder festen Stellen? 

Unser Career Service unterstützt dich gerne bei deiner Suche nach dem richtigen Praktikumsplatz oder Job. Wir leiten dir entsprechende Anzeigen, Angebote und Unternehmensinfos weiter und stehen dir gerne mit Rat zur Seite, wenn es um die Entwicklung deiner Bewerbungsstrategie, das Zusammenstellen deiner Bewerbungsunterlagen und die Vorbereitung deines Bewerbungsgesprächs geht. Alles andere liegt jedoch an dir.

Wie sind meine Aussichten, in Karlsruhe einen Job zu finden? Bietet die Hochschule auch Studentenjobs an? 

Karlsruhe bietet eine große Bandbreite von potentiellen Arbeitsgebern in unterschiedlichen Branchen: groß, mittel, klein, öffentlich und privat, soziale und kulturelle Einrichtungen, Einzelhändler, Bars und Restaurants. Auch die Karls selbst bietet dir Möglichkeiten, dir ein paar Euro dazu zu verdienen. Wir stellen regelmäßig Studierende für Hiwi-Jobs in den hauseigenen Abteilungen, als Unterstützung der Profs oder als Barista im KarlsCafé ein. Du kannst dich am Anfang des Semesters nach solchen Stellen erkundigen.

Mit welchen Kosten für Wohnen, Mobilität und Lebenshaltung muss ich rechnen? 

Die Lebenshaltungskosten für Studierende in Karlsruhe sind im deutschen Vergleich recht vernünftig. Hier ist eine Aufstellung der ungefähren monatlichen Kosten:

  • Miete: 250 - 350 Euro
  • Essen und Trinken: 150 - 200 Euro
  • Mobilität: Die meisten Strecken innerhalb der Stadt sind einfach per Fahrrad oder zu Fuß zu bewältigen. Ein Semesterticket für Straba und Busse liegt bei ca. 150 Euro.
  • Partys und Nachtleben: Die meisten Preise sind studentenfreundlich. Wie viel das tatsächlich ausmacht, liegt aber natürlich bei dir.

Wie finde ich am besten eine Wohnung? Bietet die Hochschule Unterkünfte an? 

Die Hochschule hat eine Studentenunterkunft in der Stadt. Die Anzahl der Zimmer ist jedoch sehr limitiert. Als Student der Karlshochschule kannst du aber auch die anderen Studentenwohnheime in Karlsruhe nutzen. Auf die Zimmer kannst du dich frei bewerben. Solltest du bei der Suche Probleme haben, geben wir dir gerne Tipps. Darüber hinaus empfehlen wir dir die Wohnungsbörse der Karlshochschule auf Facebook und die geläufigen Plattformen online.

Habe ich an der Karls die Möglichkeit, meine Kenntnisse in Englisch oder anderen Sprachen zu verbessern? 

Na klar! Montags und dienstags bieten wir eine Vielzahl an Sprachkursen, die entsprechend auch nicht mit deinen Vorlesungen im Master kollidieren. Du meldest dich vor Semesterbeginn per E-Mail zu den Kursen an. Wenn du bereits Vorkenntnisse in der Sprache deiner Wahl hast, führen wir mit dir einen Test durch, um zu sehen, in welchem Niveau du einsteigen kannst. Die Kosten für Sprachkurse sind nicht Teil des FlexiPayment. Erkundige dich daher bitte über die jeweiligen Kosten pro Semester.    

Ist die Hochschule für Menschen mit Behinderung ausgestattet? 

Natürlich! Es gibt einen Aufzug auf jedem Stockwerk, der exklusiv von Studis mit Behinderung benutzt werden darf. Türen, Tische etc. sind ebenfalls behindertengerecht und es gibt ein eigenes Behinderten-WC.