Presse

So viel Engagement bleibt nicht unbeachtet. Hier erfahre ich alles über die Aktivitäten und Neuigkeiten an der Karlshochschule.

Über die Karlshochschule

Die Welt wächst zusammen. Weil wirtschaftliches Handeln ohne soziale, ökologische und interkulturelle Verantwortung nicht mehr zukunftsfähig ist, muss Management neu gedacht werden. Anders. Die Karlshochschule International University betrachtet Management deshalb ganz bewusst interdisziplinär - als Teil der Kultur-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Sie möchte anstoßen, dass sich junge Menschen zu verantwortungsbewussten Gesellschaftsgestaltern entwickeln können.

Dabei wird Wert auf einen interkulturellen Ansatz, Praxisnähe und Persönlichkeitsentwicklung gelegt. Gefördert wird dies durch ein integriertes Auslandssemester,  ein umfassendes Fremdsprachenangebot sowie Praxisprojekte und -semester. Alle Studierenden werden individuell begleitet, gefördert und gefordert.

Acht Bachelorstudiengänge sowie ein Masterstudiengang sind von der Foundation For International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditiert, der Wissenschaftsrat hat die Hochschule für die maximal mögliche Dauer von zehn Jahren reakkreditiert und sie ist unbefristet staatlich anerkannt. Im aktuellen CHE-Ranking belegt die Hochschule einen Spitzenplatz.

Die Karlshochschule International University in Karlsruhe ist mit rund 650 Studierenden und 16 hauptamtlichen Professoren eine kulturwissenschaftlich ausgerichtete, innovative Stiftungshochschule mit Managementstudiengängen.

Karlshochschule International University
Karlstraße 36-38
76133 Karlsruhe
Tel.: +49 721 
48095 310
Email

 

 

Qualität

Qualität der Karlshochschule

Die Karlshochschule in Bildern

Rethinking Management Conference 2014

Atmosphäre der Karlshochschule

Vorlesungen im Freien, offene Räume, helle Flure, kurze Wege, viel Licht, freie Sitzkissen statt belegter Stuhlreihen, Wände aus Glas, nicht aus Beton, eine Bibliothek, die überall gleichzeitig ist, eine Studi-Lounge mit Terrasse und Cappuccino-Bar und vieles, vieles mehr, was es so an anderen Hochschulen nicht gibt. Die Hochschule stellt sich vor, und zwar in Bildern.