Master Management

Lehrtätigkeit an der Karlshochschule seit

  • 2011

Schwerpunkt Lehrtätigkeit

  • Strategie und Leadership
  • Transformation
  • Organisation und Innovation
  • Kommunikation, Konflikt und Dialog
  • Itl. Marketing
  • Itl. Management

Praxiserfahrung

  • Langjährige Berufserfahrung in Industrie (Krups, Continental) und Beratung (Kienbaum, PA Consulting und IMIG)
  • Internationaler Projektleiter in Ost- und Westeuropa sowie Ostafrika
  • Personal- und Change-Manager
  • Marketing- und Vertriebsmanager
  • Geschäftsführer von Vertriebsgesellschaften in Südafrika und USA  
  • Akademieleiter
  • Gründer und Geschäftsführender Partner von cogitamus, consulting – training – coaching

Akademische Ausbildung

  • Diplom Kaufmann
  • Studium der Betriebs-, Volkswirtschaft und Philosophie in Tübingen und Münster
  • Lehre zum Industriekaufmann bei Krups in Solingen

Expertentätigkeit

  • Unternehmensberatung

Publikationen

  • Klug, T. und Gleich, M. (in Vorbereitung): Dialog: Echte Gespräche machen Sinn: Beitrag für einen Herausgeberband des Netzwerkes "Der Kongress tanzt".
  • Klug, T. (2013): Dialogue and Innovation: World Café as a contemporary format for dealing with questions that matter. In: Müller, A.P. and Becker, L. (eds.): Narrative and Innovation. New Ideas for Business Administration, Strategic Management and Entrepreneurship. Wiesbaden: Springer VS Research.
  • Klug, T. (2011): Design Thinking: wie man Ideen begreifbar macht. In: hkp-impulse.
  • Klug, T. und Neumann, K. (2011): Der langfristige Wertbeitrag eines ganzheitlichen Management-Trainings – eine dynamische Simulation. In: Tilebein, M. (Hrsg.): Innovation und Information. Wiss. Jahrestagung der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialkybernetik. Berlin: Duncker & Humblot.
  • Stephens, C. und Klug, T. (2007): Das Eisbergphänomen: von der Bedeutung der unsichtbaren Werttreiber. In: Harbig, A.J. (Hrsg.): Führung neu verorten: Perspektiven für Unternehmenslenker im 21. Jahrhundert. Wiesbaden: Gabler, 121-136.