In der Spezialisierung Arts and Entertainment beschäftigen wir uns damit, die vermeintlichen Gegensätze zwischen Hochkultur und Unterhaltung zu vereinen. So viel zur Theorie. Und jetzt zur Praxis: Lasst uns gemeinsam die Kunst, Musik- und Filmwelt hinterfragen und mit frischen Ideen und Impulsen ausstatten. Auf geht’s!

Spezialisierung Arts and Entertainment

Für so manchen eingefleischten Kulturfan ist der Titel dieser Spezialisierung eine pure Provokation. Doch genau darum geht es: Wer die Präsentation von Gemälden, die Aufführung von Musik oder die Produktion von Filmen managen will, der muss die Besonderheiten der Kunst verstehen und die Leute da draußen gleichzeitig für diese Kunst zu begeistern wissen.

Im Schwerpunkt Arts and Entertainment lernst du unter anderem, wie sich kulturelle Formen über die Zeit entwickeln, wie sie immer aufs Neue ein Publikum finden und wie Menschen angeregt und bewegt werden. Aus diesem tiefen Verständnis heraus, entwickelst du schon im Studium Strategien für Kulturprojekte und bewegst dich im Spannungsfeld zwischen profitorientierten Geschäftsmodellen und öffentlicher Förderung. Dein Experimentierfeld werden die vielen Projekte unserer Partner wie z.B. Badischen Staatstheater, dem Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) oder der Staatlichen Kunsthalle in Karlsruhe. Schon bald wirst du selbstverständlich zwischen den Welten von Management und Kunst navigieren und dabei Brücken zwischen diesen Welten bauen. Dabei helfen dir auch die vielen Gast-Dozenten aus der Praxis (z.B. von Sky oder dem SWR), die dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Am Ende deines Studiums stehen dir die Tore zur internationalen Kunst- und Kulturlandschaft offen: sei es im Management von Fernsehsendern, als Galerist oder in der Öffentlichkeitsarbeit von Museen oder Theatern.

Der Schwerpunkt Arts and Entertainment ist Teil von etwas Größerem: das Management-Studium

Was den Management-Studiengang so besonders macht? Du bist es! Du gestaltest den Studiengang selbst: Indem du 2 Schwerpunkte wählst gibst du deinem Management-Bachelor eine ganz persönliche Richtung. Aktuell hast du Arts and Entertainment als ersten Schwerpunkt gewählt. Schau am besten gleich mal nach, welcher zweite Schwerpunkt für dich am besten dazu passt.  

Ausgezeichnet und geschätzt

Spezialisierungen im Studiengang Management

In diesem Studiengang kann ich 2 aus 4 Spezialisierungen wählen und mir damit mein Studium individuell und ganz nach meinen Wünschen zusammenstellen. So schlage ich von Anfang an den Weg ein, den ich in meinem späteren Berufsleben gehen will:

Marketing 


Marketing ist weit mehr als nur Werbung. Marketing heißt, zu erkennen, welches Produkt, welche Dienstleistung oder auch nur welche Idee einen ganz besonderen Wert für jemand anderen haben kann. Marketing heißt, den anderen von diesen Produkten, Dienstleistungen und Ideen nicht nur zu überzeugen, sondern auch eine langfristige und nachhaltige Beziehung zu entwickeln, in der sich beide Parteien immer weiter austauschen.

Ich möchte verstehen, welche Rolle Konsum für Menschen spielt und mit welchen Methoden ich ihre Vorlieben und Rituale erforschen kann. Ich möchte lernen, was zu einer guten Marketingstrategie dazu gehört, was Zielgruppen und Positionierungen sind, wie man Marketingmaßnahmen umsetzt, aber auch, wie man ihren Erfolg kontrolliert. Ganz besonders spannend finde ich, welche Herausforderungen die Digitalisierung für die Koordination von Marketingkanälen mit sich bringt.

Während meines Studiums freue ich mich auf die vielen Kooperationen der Karlshochschule mit Unternehmen wie DM, Vodafone oder Interbrand und freue mich auf Gastvorträge von Big-Data-Agenturen oder internationalen Hidden Champions aus der Region. Dabei kombiniere ich diese Spezialisierung z. B. mit Tourismus, um nach meinem Studium das Marketing interessanter Städte zu gestalten oder als Handelsexpertin attraktive Ladenkonzepte zu entwickeln. Vielleicht kombiniere ich Marketing aber auch mit Media Communication und setze später bei Agenturen komplexe Marketingstrategien direkt in überzeugende Social-Media-Kampagnen um.

  • 1. Semester: Creating Values ...
  • 2. Semester: Exploring Consumer Culture
  • 3. Semester: Marketing Strategy, Implementation and Controlling
  • 4. Semester: Digital Channel Management
  • 5. Semester: Marketing Elective


Alternativ ist diese Spezialisierung auch im Studiengang International Business wählbar.
 

Media Communication 


Ob am Lagerfeuer, auf Facebook oder in Vorlesungen – Menschen lieben es, Geschichten zu erzählen und ihnen zuzuhören. Mit guten Geschichten kann man Botschaften vermitteln, aber auch Produkte verkaufen oder für eine gute Sache werben.

Ich möchte lernen, wie man Kommunikation in den verschiedensten Medien gestaltet und welche Wirkung diese Medien auf Menschen und unsere Gesellschaft haben. Ich möchte verstehen, wie man Werbekampagnen strategisch entwickelt und wie man Elemente von Interaktivität und Gamification einbindet – im Rahmen von virtuellen Realitäten. Während meines Studiums freue ich mich auf die vielen Partnerschaften der Karlshochschule mit ZDF Digital und der Filmproduktion NACONA oder auf Lehrveranstaltungen von PR-Experten, Drehbuchautoren oder Journalisten.

Dabei kombiniere ich diese Spezialisierung z. B. mit Arts and Entertainment, um nach meinem Studium in der Öffentlichkeitsarbeit von Theater, Museen oder Verlagen zu beginnen, oder ich kombiniere sie mit Marketing und setze später bei Agenturen komplexe Marketingstrategien direkt in überzeugende Social-Media-Kampagnen um.

  • 1. Semester: Media, Communication and Storytelling
  • 2. Semester: Exploring Reception
  • 3. Semester: Strategic and Integrated Communication
  • 4. Semester: Digitalisation, Interactivity and Gamification
  • 5. Semester: Communication Elective
     

Arts & Entertainment 


Arts and Entertainment – für so manchen eingefleischten Kulturfan ist der Titel dieser Spezialisierung eine pure Provokation. Doch genau darum geht es: Wer die Präsentation von Gemälden, die Aufführung von Musik oder die Produktion von Filmen managen will, der muss die Besonderheiten von Kunstwerken verstehen und gleichzeitig ein Gespür entwickeln, wie man Leute für diese Kunstwerke begeistern kann, sodass sie sich nicht zuletzt auch unterhalten lassen. 

Ich möchte lernen, wie sich kulturelle Formen über die Zeit entwickelt haben, wie sie immer aufs Neue ein Publikum finden und wie Menschen angeregt und bewegt werden. Ich möchte Marketing-Strategien für Kulturprojekte entwickeln, die Möglichkeiten von profitorientierten Geschäftsmodellen und öffentlicher Förderung kennenlernen und nicht zuletzt ein Übersetzer für die Welten von Management und Kunst werden. Während meines Studiums freue ich mich genauso auf die vielen Partnerschaften der Karlshochschule mit dem Badischen Staatstheater, dem Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) und der Staatlichen Kunsthalle in Karlsruhe wie auch über Gastvorträge von Sky Deutschland und Südwestrundfunk.

Dabei kombiniere ich diese Spezialisierung z. B. mit Media Communication, um nach meinem Studium in der Öffentlichkeitsarbeit von Theater, Museen oder Verlagen zu beginnen oder ich kombiniere sie mit Events und organisiere in Zukunft Musik- oder Film-Festivals.

  • 1. Semester: Culture – Theory, History and Forms
  • 2. Semester: Exploring Audiences
  • 3. Semester: Managing Culture Strategically – Institutional Arrangements ...
  • 4. Semester: Challenging Actors in Arts and Entertainment
  • 5. Semester: Arts and Entertainment Elective
     

Event 


Manche Erlebnisse sind ganz besonders – wir vergessen sie niemals wieder und danach haben wir vielleicht sogar einen anderen Blick auf die Welt als vorher. Auch im Management hat man die Kraft von Erlebnissen entdeckt – nicht nur als Eventagentur, sondern auch als Unternehmen –, die Produkte in Szene setzt, Mitarbeiter begeistert oder bei Kongressen mit Experten ins Gespräche kommen möchte.

Ich möchte verstehen, was Events für Menschen zu herausragenden Erlebnissen macht, aber auch, was eine gute Inszenierung ausmacht. Ich möchte lernen, wie man Veranstaltungen ganzheitlich und strategisch entwirft, plant und erfolgreich umsetzt, wie man dabei seine Kreativität einsetzt und die Teilnehmer von Veranstaltungen inspiriert.

Während meines Studiums freue ich mich nicht nur auf die regionalen Partnerschaften der Karlshochschule mit etablierten Locations wie dem Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) und innovativen Start-Ups wie Funky Booth, sondern auch auf die selbst organisierten Projekte in der studentischen Eventagentur Erlebnisrausch.

Dabei kombiniere ich diese Spezialisierung z. B. mit Tourismus, um nach meinem Studium bei einem Reiseveranstalter attraktive Angebote für Erlebnisse an spannenden Orten zu entwickeln. Oder ich kombiniere sie mit Arts and Entertainment und organisiere in Zukunft Musik- oder Film-Festivals.

  • 1. Semester: Event, Management als Event, Event Management
  • 2. Semester: Exploring Events, Performances and Experiences
  • 3. Semester: Sustainable Events Development and Design
  • 4. Semester: Challenging Creativity to Develop Inspiring Events
  • 5. Semester: Elective – The Locations and Operations Dimension of Performances and Events
     

Studienaufbau Management

Mit jedem Modul im Studiengang Management an der Karlshochschule öffnet sich mir eine neue spannende Welt. Betrachte ich die Modulübersicht, entdecke ich zugleich, wie die Inhalte meines Marketingmanagement Studiums zusammen mit den beiden zu wählenden Spezialisierungen sinnhaft miteinander verknüpft sind und sich mir somit Management als großes Ganzes erschließt:

 

Arts and Entertainment
und

1. Studienjahr: Grundlagen Analyse und Strategie im Management und wissenschaftliches Arbeiten

Spez. 1.1

4 ECTS

Spez. 2.1

4 ECTS

Rethinking Management (Culture, Society, Ethics)

5 ECTS

Einführung in das Management

5 ECTS

Business Environment

8 ECTS

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und die empirische Sozialforschung

8 ECTS

English 1

4 ECTS

Spez. 1.2

4 ECTS

Spez. 2.2

4 ECTS

Kultur und Märkte

5 ECTS

Grundlagen des strategischen Managements

5 ECTS

English 2

4 ECTS

2. Studienjahr: Anwendung des theoretischen Wissens in Unternehmenprojekten

Spez. 1.3

6 ECTS

Spez. 2.3

6 ECTS

Introductory Company Project

6 ECTS

Resources: Financial Resources, Human Resources, Organization

6 ECTS

Foreign Language 2.1

6 ECTS

Spez. 1.4

6 ECTS

Spez. 2.4

6 ECTS

Advanced Company Project

6 ECTS

Managerial Accounting

6 ECTS

Foreign Language 2.2 or Culture

6 ECTS

3. Studienjahr: Praxissemester, Auslandssemester und Bachelor Thesis

Spez. 1.5

6 ECTS

Spez. 2.5

6 ECTS

Current Issues in ReThinking Management and Society

6 ECTS

Change & Innovation

6 ECTS

Area Studies

6 ECTS

Internship

18 ECTS

Bachelor Thesis including its defense

12 ECTS
Friedemann Bauknecht, Arts & Entertainment

Friedemann Bauknecht, Arts & Entertainment

The Art of Managing! Music and Art played since almost human beginning a tremendous role in human history. But the questions that emerged before my studies were why was Mozart, Madonna and van Gogh so successful and why is the MoMa, Elbphilharmonie or the Sidney Opera house so famous? Was it their artistic content, their story, or simply good Marketing? I believe that at Karlshochschule I got to understand what role management plays in the cultural field and how tremendous it is in enabling artistic performance. What I know is that there is not one way and that success is made up by your own critical reflection, planning, structure and action towards your personal goals, and I think for this I`ve got prepared.

What made the impact at the end is hard to say, but whether it is the small classes, the familiar atmosphere, the scientific discourse, the constant reflection processes, or the fact that I found a friend and partner for my own business – at the end I think it doesn`t matter.    

Interkulturalität ist Teil unseres Alltags: 100+ Partnerhochschulen, internationale Gruppen von Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden sowie eine Vielzahl von Sprachkursen.

Interkulturell, jeden Tag!

Wir machen einen Unterschied: Hier treffen sich weltoffene, hochmotivierte Menschen mit dem Wunsch, nachhaltigen Wandel in Management und Gesellschaft zu gestalten.

Raum für Co-Creation

Unsere Studienprogramme bieten Raum, sich durch neue Erfahrungen persönlich zu entwickeln, in ihnen aufzugehen und sie miteinander zu teilen - in einem kreativen, reflektierten Umfeld.

Persönliche Entwicklung

Unser Netzwerk in Wirtschaft, Kunst, Kultur, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft bestehen nicht nur auf dem Papier. Es entwickelt sich tagtäglich durch einen lebendigen Austausch mit unseren Partnern.

Netzwerk durch Gemeinschaft

Die vielfältige Mitwirkung an gemeinsamen Projekten mit echtem Praxisbezug gibt einen Vorgeschmack auf die Arbeitswelt und eröffnet Möglichkeiten, neue Kontakte für zukünftige professionelle Vorhaben zu knüpfen.

Best (is) Practice

Studierende, Professorinnen, Dozierende, Mitarbeiter und Alumni der Karls bilden eine starke, vertraute Gemeinschaft. Hier - in Karlsruhe - und auf der ganzen Welt.

Mehr als eine akademische Heimat

Im Zentrum von Karlsruhe, einer jungen, lebendigen, multikulturellen Studierendenstadt in Süddeutschland, befinden wir uns am Puls Europas: kulturelle und wirtschaftliche Vielfalt, urbaner Lifestyle und Natur pur.

Im Herzen Europas

Perspektivenwechsel und Weitblick wollen gelernt sein - mit unserem interdisziplinärangelegten Studium lassen sich eingetretene Pfade erfolgreich verlassen.

Management & Gesellschaft anders denken

Alle unsere Studienprogramme sind von der FIBAA mit Bestnoten sowie 8 Premium-Sigeln akkreditiert worden. Damit gehört die Karls zu den besten Mangementhochschulen Deutschlands.

Ausgezeichnet

Unsere Studierenden übernehmen Verantwortung und finden neue, ungewöhnliche Lösungen für die komplexen Probleme der modernen, globalisierten Welt.

Change Makers & Care Takers