Karls with Friends

Als internationale Hochschule sind uns interkulturelle Erfahrungen unserer Studierenden sehr wichtig. Der rege Austausch zwischen verschiedenen Kulturen, das Erleben von Neuem und Unbekannten und das Navigieren in fremden Kontexten bereichern dein Studium und erweitern deinen Wissenshorizont. Darum möchten wir dich unter dem Motto "Rein in die Karls, raus in die Welt! Interkulturelle Erfahrung lohnt sich." unterstützen von Karlsruhe in die Welt hinauszuziehen, um dort eigene interkulturelle Erfahrungen vor oder während des Studiums machen zu können.

Bringe einen Freund mit an die Karls und wir unterstützen dich bei deinem nächsten Abenteuer: ob ein Interrail-Trip, Freiwilligendienst im Ausland, Work & Travel, Au-Pair, Sprachkurse ...

Aktuelle und zugelassene zukünftige Studierende begeistern eine Freundin oder Freund auch an der Karls zu studieren. Im Gegenzug unterstützen wir dich bei deiner interkulturellen Erfahrung finanziell mit bis zu 300 EUR. Die genauen Teilnahmebedingungen findest du weiter unten.

 

#KarlsAbroad

Informationen

Teilnahmebedingungen

  • Du bist Alumni, aktuell eingeschriebener Student oder zukünftiger Student (mit unterschriebenem Studienvertrag) der Karlshochschule.
  • Die Förderung beschränkt sich auf neue geworbene Studierende für den Studienstart zum Wintersemester 2017/2018 an der Karlshochschule, die kein Stipendium der Karlshochschule bzw. der Merkurstiftung und unserer Kooperationspartner erhalten.
  • Die Unterstützung einer interkulturellen Erfahrung vor oder während des Studiums bezieht sich dabei auf Reisekosten (z.B. Flugticket), Programmgebühren (z.B. Volunteer Program) oder Seminarbeiträge (z.B. Sprachkurs). Ausgeschlossen hiervon sind reine Materialkosten, Visumsgebühren, Mietzahlungen, Studiengebühren sowie bereits geförderte Programme. Die interkulturelle Erfahrung darf bereits gebucht oder angetreten sein, muss zeitlich aber zwischen dem 01.01.2017 und dem 31.12.2017 stattgefunden haben.
  • Die Auszahlung des Zuschusses (in Höhe von bis zu 300 EUR) erfolgt nach Eingang der Studiengebühren des ersten Studienmonats des geworbenen Studierenden gegen Vorlage einer Rechnung/Quittung, die in Bezug zu deiner interkulturellen Erfahrung steht.
  • Der/die Teilnehmende erklärt sich darüber hinaus einverstanden, eine "Story" (kurzer schriftlicher Bericht und ein bis zwei Fotos) der Hochschulkommunikation der Karlshochschule im Rahmen der Förderung zur weiteren Nutzung zur Verfügung zu stellen.
  • Mitarbeiter, Professoren und Dozenten sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Dienstleistende, die für Marketingveranstaltungen der Karlshochschule tätig sind (insbesondere Informationstage, Messebesuche, Auswahltage), sind im Rahmen Ihrer Tätigkeit von der Teilnahme ausgeschlossen.