Präsident der Karlshochschule International University unter den “Top 40 unter 40”

Das Wirtschaftsmagazin Capital zeichnet jährlich außergewöhnliche Talente aus den vier Kategorien Gesellschaft, Management, Unternehmen und Politik aus. Dieses Jahr ist Professor Dr. Robert Lepenies, Hochschulpräsident der Karlshochschule International University und Professor für Plurale und Heterodoxe Ökonomik, unter den PreisträgerInnen.

„Ich freue mich über die Auszeichnung des Capital Magazins. Gleichzeitig haben wir Ausgezeichneten eine besondere Verantwortung. Gerade im Bereich der Nachhaltigkeit erleben wir eine gefährliche Diskursverschiebung: anstelle über wirksame Klima- und Biodiversitätspolitik zu sprechen, halten wir uns mit kurzlebigen Scheindebatten auf. Die Ausgezeichneten können – jeweils in ihren Gebieten – zu konstruktiven Debatten beitragen.“

Zu den PreisträgerInnen früherer Jahre gehören Wissenschaftler wie der Virologe Christian Drosten, Manager wie SAP-Chef Christian Klein und PolitikerInnen wie Außenministerin Annalena Baerbock und Wirtschaftsminister Christian Lindner.

„Der Austausch über sektorale Grenzen hinweg ist extrem wichtig – wir bilden junge Menschen an der Karlshochschule aus, die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Dabei lernen wir mindestens genauso viel, wie sie von uns. Denn Lehrende sind immer auch Lernende.“

An der Karlshochschule ist typisch: die Verbindung von Management, Kultur und Gesellschaftswissenschaften sowie akademischer Anspruch und kritische Reflexion.
Die Karlshochschule International University ist eine der wenigen Hochschulen Deutschlands, deren Programme vollständig auf Englisch sind und die mittlerweile Studierende aus über 60 Ländern versammelt.

Die Karlshochschule International University in Karlsruhe bietet inter- und transdisziplinäre Bachelor- und Masterstudiengänge in den Gesellschaftswissenschaften und Management in englischer Sprache an und setzt einen Schwerpunkt auf internationale und interkulturelle Bildung und ethische Verantwortungsübernahme. Die Karlshochschule versteht sich als eine transformative Universität der Zukunft, die für eine nachhaltigere, gerechtere, belebte und damit weise Wirtschaft und Gesellschaft steht.

Professor Dr. Robert Lepenies leitet seit 1. Oktober 2022 die Karlshochschule International University in Karlsruhe als neuer Präsident. Nach Studien in Oxford, an der London School of Economics, der Yale University und am European University Institute in Florenz forschte der Politikwissenschaftler am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig und war danach ein Jahr lang an der Karlshochschule als Professor für Plurale und Heterodoxe Ökonomik tätig. Lepenies forschte in den letzten Jahren zu Fragen der Umsetzung und Messung von politischen Nachhaltigkeitszielen.

News-Übersicht