Was kostet mich das Studium?

Wir sind überzeugt, dass die Studiengebühren keine Kosten, sondern vielmehr eine Investition in deine Zukunft darstellen. Dennoch ist es wichtig, dass du dich vorab mit den Studiengebühren, den Lebenshaltungskosten während des Studiums und den verschiedenen Möglichkeiten der Finanzierung auseinandersetzt.

Gerne stehen wir bei Fragen unterstützend zur Seite. Diese Seite soll dir einen ersten Überblick über die Finanzierungsmöglichkeiten geben. Solltest du darüber hinaus noch Fragen haben, vereinbare gerne einen Beratungstermin mit uns.

Die monatlichen Studiengebühren betragen aktuell € 690. Du kannst sie entweder monatlich oder jährlich im Voraus zahlen. Darüber hinaus zahlen alle Studierenden einen Betrag von zurzeit € 67,70 pro Semester (Stand: 2019) an das Studierendenwerk Karlsruhe.

Die Semestergebühren inklusive Studierendenwerk-Beitrag belaufen sich auf € 4.207,70. Beendest du dein dreijähriges Studium in der Regelstudienzeit, kostet dich das Studium somit insgesamt € 25.246,20.

Übrigens: Mit dem Studiausweis kannst du werktags nach 18 Uhr sowie das ganze Wochenende kostenlos mit der KVV fahren.

Ausgezeichnet und geschätzt

Alle Bewertungen lesen

Öffentliche Förderung

Dank unserer staatlichen Förderung haben Studierende der Karlshochschule grundsätzlich Anspruch auf das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Bundesausbildungsförderungsgesetz, kurz BAföG. Alle notwendigen Formulare kannst du www.bafög.de abrufen. Zuständig ist für dich das Studierendenwerk Karlsruhe.

Gemeinsam mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und dem Bundesverwaltungsamt vergibt das BMBF den Bildungskredit. Eine weitere Möglichkeit der Studienfinanzierung ist der von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gewährte Studienkredit. Beide Kredite werden unabhängig vom BAföG sowie vom Einkommen vergeben. 

Der Umgekehrte Generationenvertrag (UGV) - CHANCEN eG

Wir möchten qualifizierten jungen Menschen den Zugang zum Studium an der Karlshochschule erleichtern, indem wir ein Studium unabhängig vom persönlichen finanziellen Hintergrund ermöglichen. Gemeinsam mit der CHANCEN eG bieten wir daher ein solidarisches Finanzierungsmodell für die Studienbeiträge an: Den Umgekehrten Generationenvertrag (UGV).

Mit dem Modell übernimmt die CHANCEN eG die Beiträge während des Studiums, damit sich unsere Studierenden auf das Studium konzentrieren können. Im Gegenzug verpflichten sich die Studierenden, der nächsten Generation dasselbe zu ermöglichen: Sobald sie im Beruf stehen, zahlen sie einen prozentualen Anteil ihres Einkommens zur Finanzierung der nachfolgenden Studienplätze zurück.

CHANCEN eG

Stipendium Freiwilligendienste Kultur und Bildung

Die Karlshochschule hat Kooperationen mit einigen Trägerverbänden von Freiwilligendiensten, die öffentlich gefördert sind. Einer der wichtigsten ist die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ).  Der BKJ ist der bundeszentrale Träger für die Freiwilligendienste Kultur und BildungIn einem zeitlichen Rahmen von sechs bis 18 Monaten bringen sich Freiwillige aktiv in Kultur und das Gemeinwesen vor Ort ein.

Gemeinsam mit dem BKJ möchten wir junge Menschen fördern, die ihr gesellschaftlich-kulturelles Engagement zu ihrem Beruf machen wollen und haben deshalb ein gemeinsames Stipendienprogramm.Viele Freiwillige haben während ihres Freiwilligendienstes in kulturellen Einrichtungen gearbeitet oder ein besonderes Interesse an Kultur entwickelt. Das Stipendium wird daher für den Studiengang Management mit der Spezialisierung Arts and Entertainment ausgeschrieben.

Voraussetzung ist, dass du vorab ein FSJ Kultur, FSJ Politik, FSJ Schule, BFD Kultur und Bildung oder einen Deutsch-Französischen Freiwilligendienst in den Freiwilligendiensten Kultur und Bildung geleistet hast.

Für die Bewerbung auf das Stipendium füllst du die normale Onlinebewerbung für deinen Wunschstudiengang aus. Bei der Frage nach der Finanzierung des Studiums wählst du die Option „Stipendium“ aus und erwähnst das Freiwilligendienste Kultur und Bildung - Stipendium.

Folgende Unterlagen benötigen wir bei der Bewerbung:      

  • Allgemeinen Zulassungsantrag für das Studium an der Karls mit den darin angegebenen Unterlagen
  • Motivationsschreiben für das Studium an der Karlshochschule (Warum möchtest du an der Karlshochschule studieren?)
  • Motivationsschreiben für das Stipendium (Warum qualifizierst du dich für das Stipendium?)
  • Einen Nachweis über deine Teilnahme an einem Freiwilligendienst Kultur und Bildung

Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni.

Den Flyer für das Stipendium für Freiwilligendienste Kultur und Bildung gibt es hier.

Freiwilligendienste Kultur und Bildung

Helena Schmid, Stipendiatin der Freiwilligendienste Kultur und Bildung

"Ich studiere Management mit den Spezialisierungen Arts and Entertainment und Event. Diese Kombination bereits im Bachelorstudium studieren zu können ist sehr selten und wird nur an wenigen Hochschulen angeboten. Ich nahm am FSJ-Kultur-Programm teil und war somit für das Stipendium berechtigt, das in Kooperation mit der Karlshochschule angeboten wurde."

Stipendium weltwärts

Der vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ins Leben gerufene entwicklungspolitische Freiwilligendienst fördert das globale Lernen. Auch hier schreiben wir in Kooperation mit Engagement Global gGmbH jährlich ein Stipendium für Rückkehrer aus.

Während deines Jahres im Ausland hast du wichtige interkulturelle Kompetenzen und Einblicke in globale Zusammenhänge erlangt. Für junge Menschen, die sich auch in ihrem späteren Beruf für eine nachhaltige und gerechte globale Entwicklung einsetzen möchten, bietet das weltwärts - Stipendium für die Karlshochschule eine ideale Chance.

Auch Freiwillige, die im Rahmen des Incoming-Programms in Deutschland ihren Freiwilligendienst leisten, können sich für das weltwärts-Stipendium bewerben! Das Stipendium bietet die freie Auswahl aus allen unseren Bachelor- und Masterstudiengängen.

Für die Bewerbung auf das Stipendium füllst du die normale Onlinebewerbung für deinen Wunschstudiengang aus. Bei der Frage nach der Finanzierung des Studiums wählst du die Option „Stipendium“ aus und erwähnst das weltwärts - Stipendium.

Folgende Unterlagen benötigen wir bei der Bewerbung:      

  • Allgemeinen Zulassungsantrag für das Studium an der Karls mit den darin angegebenen Unterlagen
  • Motivationsschreiben für das Studium an der Karlshochschule (Warum möchtest du an der Karlshochschule studieren?)
  • Motivationsschreiben für das Stipendium (Warum qualifizierst du dich für das Stipendium?)
  • Einen Nachweis über deine Teilnahme an einem weltwärts-Freiwilligendienst

Auch wenn du dich aktuell noch im Dienst befindest, kannst du dich für das Stipendium bewerben. Die Auswahlgespräche finden dann via Skype im Juni statt.

Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni.

Wenn du einen weltwärts-Dienst im Ausland geleistet hast, findest du hier den Flyer für das entsprechende Stipendium.

Wenn du als internationale*r Freiwillige*r derzeit einen Dienst in Deutschland machst, findet du hier den Flyer zum Stipendium.

weltwärts

weltwärts

Micha Frey, Stipendiat von weltwärts

„Die Karls bietet mir das ideale Umfeld für mein International Relations Studium. In kleinen Gruppen mit Studierenden aus aller Welt und interaktiven Vorlesungen habe ich hier Raum genau das zu lernen was mich interessiert: Die Konsequenzen und Möglichkeiten, die eine globalisierte Welt mit sich bringt.“

Studienkredite & Bildungsfonds

Der Studienkredit-Test des gemeinnützigen Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) vergleicht und bewertet regelmäßig verschiedene Studienkredit- und Bildungsfondsangebote. 

Die Auszahlung eines Studienkredits erfolgt in Raten und der Kredit ist fest verzinst. Beim Bildungsfonds ist die Rückzahlung ist an dein zukünftiges Einkommen gebunden. Wenn du nach deinem Studium ein hohes Einkommen hast, zahlst du also mehr zurück; unter Umständen sogar mehr als bei einem Studienkredit.

Weitere Stipendien

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von staatlichen und privaten Stipendien, die du in der Datenbank vom Bundesministerium für Bildung und Forschung findest. Dazu gehören insbesondere die Begabtenförderungswerke.

Die meisten Stipendien umfassen eine monatliche Studienkostenpauschale i.H.v. € 300. Darüber hinaus kannst du abhängig von der eigenen finanziellen Situation ein Lebenshaltungsstipendium von bis zu € 649 erhalten. Außerdem profitierst du von verschiedenen Bildungsveranstaltungen.

Weitere Teilstipendien sind das Erasmus-Stipendium und andere Stipendien, die für das Auslandssemester durch unser International Office vergeben werden: Während ihres Auslandssemester werden Karls Studenten, die an europäischen Partnerhochschulen studieren, zu 100% durch Erasmus-Stipendien gefördert! Mehr Infos hier

Des Weiteren vergeben einige unserer Kooperationspartner Voll- oder Teilstipendien für ein Bachelorstudium an der Karlshochschule.  Auf diese Stipendien kannst du dich bewerben, insofern du in den entsprechenden Verbänden engagiert bist. Mehr Informationen zu unseren Kooperationspartnern hier.