Was sind die Bestrebungen und Ziele des PPE – Master in Social TransFormation?

Der Master in Social TransFormation – Politics, Philosophy & Economics ist dicht am Puls unserer heutigen Zeit, ihrer Herausforderungen und dem Wunsch nach einer nachhaltigeren Zukunft.

Unsere aktuelle wirtschaftliche und sozio-politische Landschaft ist geprägt von einer immer komplexer werdenden Globalisierung, zahlreichen Krisenherden, unethischen Praktiken in Wirtschaft und Politik und mangelnder Nachhaltigkeit in vielen Bereichen. Demokratien werden gezielt geschwächt, populistische Tendenzen wachsen und der Ruf nach einer post-nationalen Denkweise wird lauter. Um diese komplexe Situation zu verstehen und sich mit ihr auseinanderzusetzen, ist eine ganzheitliche und interdisziplinäre Lösungsperspektive nötig – und genau das vermittelt der Master in Social TransFormation – Politics, Philosophy & Economics.

Dabei ist es das Ziel, die Studierenden und Absolvent*innen dieses Studiengangs zu befähigen, Verantwortung in dieser komplexen Welt zu übernehmen und sie zu kritisch denkenden und reflektierten Akteur*innen des Zeitgeschehens auszubilden.

Dieser Studiengang beginnt im Oktober (fall semester).

Inhalte des PPE – Master in Social TransFormation

Auf inhaltlicher Basis setzen sich Studierende des  „Master in Social TransFormation - Politics, Philosophy & Economics“ mit Themen wie Gemeinwohl, soziale Bewegungen, Migration, Krieg und Frieden, Macht und Konflikt, multiple Krisen, Nachhaltigkeit oder alternative Wirtschafts- und Lebensweisen etc. auseinander. Dazu gehört es, komplexe, auch transnationale Zusammenhänge und Problemstellungen untersuchen zu können.

Gleichzeitig sollen die Studierenden dazu qualifiziert werden, dass sie in der Lage sind, fundierte Erkenntnisse und überraschende Einsichten zu gewinnen sowie kreative Lösungswege zu entwickeln, nachhaltig und ethisch reflektiert zu handeln, Beziehungen zu gestalten, Führungsaufgaben wahrzunehmen und in Teams aktiv Rollen und umfassende Verantwortung zu übernehmen.

Die Struktur

Das erste Semester vermittelt zunächst die Grundlagen der drei Fachbereiche auf der Mikro-Ebene:

  • Philosophy: Introduction Philosophy of Action
  • Politics: Introduction Political Action & Agency
  • Economics: Introduction Behavioral Economics

Nach dieser fortgeschrittenen Einführungsphase folgen auf einer Meso-Ebene im zweiten Semester folgende Themen:

  • Philosophy: Relational Practices and Politacal Philosophy of Resonance, Resistance & Responsibility
  • Politics: Political Practices, Social Movement & Civic Engagement
  • Economics: Alternative Organizational & Socio-Economic Practices

Im dritten Semester folgen auf der Makro- bzw. Mundo-Ebene:

  • Philosophy: Integral Practical Wisdom & Global Justice
  • Politics: Integral Political Institutions & Global Governance
  • Economics: Integral Pluralist, Global Economics

PPE – Master in Social TransFormation: Die Module

Die Haupt-(Pflicht-)Module sind wie ein Rückgrat, das durch zwei von den folgenden sieben ganzheitlichen Spezialisierungen ergänzt wird, die als Wahlmodule teilweise in Verbindung mit dem Master-Studiengang stehen:

 

> Brands & Stories

> Creativity & Innovation

> Cultural Change & Society

> Human Resources & Diversity

> Digital Media

> Sustainability & Urban Development

> Globalization, Governance & Trade

 

Es richtet sich an alle, denen es wichtig ist, die Welt, in der wir leben, mitzugestalten und ein Game Changer zu werden. Dementsprechend dient das Programm sowohl dazu, die Fähigkeit zu entwickeln, über die aktuellen Grenzen hinaus zu denken, als auch sich - theoretisch informiert und philosophisch reflektiert - mit den Entwicklungen in den realen politischen und wirtschaftlichen Lebenswelten auseinanderzusetzen.

 

Study year 1  

Specialization I

5 ECTS

Specialization II

5 ECTS

Introduction Political Action, Agency & Affect

5 ECTS

Introduction Philosophy of Action

5 ECTS

Introduction Behavioural Economics

5 ECTS

Leading Yourself - Personal Capabilities

5 ECTS

Specialization I

5 ECTS

Specialization II

5 ECTS

Political Practices, Social Movement & Civic Engagement

5 ECTS

Relational Practices and Political Philosophy of Resonance, Resistance & Responsibility

5 ECTS

Alternative Organisational & Socio-Economic Practices

5 ECTS

Leading Others - Power, Conflict and Negotiation

5 ECTS

Study year 2  

Specialization I

5 ECTS

Specialization II

5 ECTS

Integral Political Institutions & Global Governance

5 ECTS

Integral, Practical Wisdom & Global Justice

5 ECTS

Integral Pluralist, Global Economics

5 ECTS

Leading Change - Creativity, Improvisation & Play

5 ECTS

Special Issue (Transformative Research Project) or Internship (Transformative Practice Project)

5 ECTS

Research Colloquium

2 ECTS

Master Thesis

20 ECTS

Personal Transformation - Lifelong Learning

3 ECTS

Die Arbeitsgebiete für einen Master-Absolventen in PPE - Social TransFormation sind grenzenlos:

100+ partner universities, international groups of students, lecturers and staff, as well as the variety of language courses make experiencing interculturality a natural part of everyday life at Karls.

Intercultural, Every Day!

We are a gathering point for highly motivated and open-minded individuals with the passion and desire to innovate and co-create sustainable change.

Co-Creation Space

A degree is nothing if you cannot live up to it. In our programs, we provide the ground to transform, embrace and share experiences in a creative but critical way, and thereby develop personally.

Personal Growth

Our network in economy, art, culture, politics, science and society does not only exist on paper. It develops every day through a lively exchange with our partners.

Lifelong Network

The manifold participation in joint projects with real practical relevance gives a foretaste what it is like to perform on the world stage and opens up opportunities to make new contacts for future professional projects.

Best (is) Practice

Karls people have a strong, intimate bond and close relationships. Students, professors, staff and alumni relate to, engage with and appreciate each other. Here, in Karlsruhe and all over the world.

Academic Home & more

Located right in the center of Karlsruhe, a young, vibrant, multi-cultural student city in southern Germany, we are at the pulse of Europe: cultural and economic diversity, urban lifestyle and pure nature.

Heart of Europe

We engage in new perspectives on management & society. Our interdisciplinary programs empower to tread new paths.

ReThinking Management & Society

All our programs have been accredited by FIBAA with highest praise and received 8 premium seals. That places us among Germany's top management universities.

In the Lead

Our students learn to think critically about today's realities, seek responsibility and find disruptive solutions to complex problems.

Change Makers & Care Takers

FAQs zum Master-Studiengang

Für wen ist dieses Studienprogramm gedacht? 

Wir suchen Studierende, die daran interessiert sind, ihre Expertise und ihr Engagement in den Bereichen politische Ökonomie, demokratische Prozesse, gesellschaftliche und wirtschaftliche Transformation, europäische und postnationale Integration und globale sozioökonomisch-kulturelle Dynamik fortzusetzen und zu vertiefen. In Bezug auf die Persönlichkeit suchen wir nach Menschen mit Neugier, Aufgeschlossenheit und einem engagierten Interesse an unserer Welt und ihrer Weiterentwicklung in Richtung einer nachhaltigeren, gerechteren und blühenden Zukunft.

Qualifikationsanforderungen, für die Einschreibung in diesen konsekutiven Masterstudiengang benötigen Sie einen Bachelor-Abschluss in Philosophie, Politikwissenschaften, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften oder einem eng verwandten Bereich aus den Sozial- oder Geisteswissenschaften.

Informationen zu allen notwendigen Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

Was ist die Lehrphilosophie des Studienprogramms? 

Karls hat einen einzigartigen Ansatz in Bezug auf Lernen, Didaktik und Bildung. Grundsätzlich gibt es nicht die übliche Vorlesung, sondern eher Seminare mit einem partizipativen Lehransatz. Konkret zeichnet sich dies in diesem Masterstudiengang durch eine starke Betonung der kritischen Reflexion und intensiven sozialen Interaktion in kleinen Klassen aus. Verschiedene Trainings bieten Möglichkeiten, die eigenen theoretischen Fähigkeiten neben den praktischen politikorientierten und diplomatischen Praktiken zu entwickeln.

Diesem Bildungsverständnis entsprechend orientiert sich Karls bereits seit vielen Jahren an den "Principles for Responsible Management Education" als Teil des UN Global Compact.

Welche Karrieremöglichkeiten hat man mit einem Master in Social TransFormation? 

Das Studium des "Master in Social TransFormation - Politics, Philosophy, and Economics" an der Karls vermittelt Fähigkeiten und Fertigkeiten, die im öffentlichen und privaten Sektor sowie für die Arbeit in zivilen Organisationen, wie z.B. in der Beratung, im Rechtswesen und im öffentlichen Dienst, aber auch in NGOs, NPOs etc. benötigt werden. Weitere mögliche Arbeitsfelder sind Bildung, Journalismus, Neue Medien etc.

Darüber hinaus für diejenigen, die in einer akademischen Karriere interessiert sind, wird es Optionen für weitere postgraduale Forschung auf der PhD-Ebene mit einer unserer Partneruniversitäten.

Was macht dieses Programm einzigartig? 

Der Masterstudiengang "Master in Social TransFormation - Politics, Philosophy, and Economics" an der Karls gehört zu den wenigen rein englischsprachigen Programmen im deutschsprachigen Raum. Es zeichnet sich insbesondere durch die Fokussierung auf eine kulturalistische und integrale Perspektive aus, die darauf abzielt, das Zusammenspiel von Philosophie, Politik und Ökonomie sowie transformatorische Perspektiven als einen verwobenen Nexus zu verstehen.

Es gibt spezifische potenzielle Synergien und Möglichkeiten zur Integration mit der bestehenden Master-Management-Struktur und den Studenten. Da es sich um einen Nicht-Management-Studiengang handelt, gelten einige der eher generalistischen, ganzheitlichen Spezialisierungen und Module, z.B. aus "Cultural Change & Society" und "Sustainability" zusammen mit einigen Aspekten des bereits existierenden Haupt-Masterprogramms (Culture, Markets & Consumption; Governance: Normen, Regeln, Rituale; Legitimität: Ethics & Aesthetics).

Was kostet das Programm? 

Die Studiengebühren sind für alle unsere Programme gleich: 690 € pro Monat. Bitte kontaktieren Sie unser Admissions & Counseling Team, wenn Sie Fragen zur Finanzierung und zu Stipendien haben: admissions(at)karlshochschule.de oder +49 721 48095 777